strandbar

Der Strand von Alcudia

Die Platja de Alcudia ist ein Traum für jeden sonnenhungrigen Urlauber. Kilometer lang erstreckt sich die feinsandige Platja de Alcudia in der gleichnamigen Bucht. Wo sich zur Mandelblüte nur einige wenige Touristen hin "verirren" da pulsiert das Leben in den Sommermonaten. Viele tausende Touristen sonnen sich dann hier, gehen schwimmen, spielen mit ihren Kindern oder nehmen an einem Beachvolleyballspiel teil.

 

Unterhaltung, Sport und Ausflüge an der Platja de Alcudia

Die Gemeinde Alcudia veranstaltet in der Hauptreisesaison regelmäßig kostenloses Beach Entertainment in der Zeit zwischen 11-20 Uhr gegenüber dem Hotel Iberostar Ciudad Blanca. Mehrmals täglich legen am Strand von Alcudia Glasbodenboote an. Mit ihnen kann man von Can Picafort bis zum Cap Formentor fast die ganze Küste im Norden von Mallorca erkunden. Pro Person kosten diese Ausflüge zwischen 20-30€ (je nach Dauer). Wer Strandspaziergänge liebt kommt an der Playa de Muro voll auf seine Kosten. Mit nur einer Unterbrechung auf Höhe des Naturschutzpark Albufera kann man vom Alcudias Hafen bis zur Strandpromenade an einem Nachmittag am Meer entlang laufen.

Blauer Himmel am Strand von Alcudia

Sicherheit und Service

Für die Sicherheit an der Platja de Alcudia sorgen Rettungsschwimmer. Ihre Türme befinden sich alle paar hundert Meter entlang des Strandes. Während der Nebensaison sind die Türme jedoch nur gelegentlich besetzt. Die Wasserqualität in der Bucht von Alcudia ist sehr gut, und das Wasser meist kristallklar. Nur an wenigen Tage, wenn die See aufgewühlt ist, schwimmen Pflanzenreste im Meer. Vom Sandstrand fällt die Bucht seicht ins Meer ab. Dies ist ideal für kleine Kinder, Nicht-Schwimmer und sonstige Strandspiele.

Wenn man das erste Mal den langen Strand entlangläuft, so entdeckt man in praktischen Abständen von einigen hundert Metern kleine Strandbars, die alles bieten, um während des langen Strandtages nicht zu verhundern oder zu verdursten. Jede Bar verfügt zudem über ein WC.

 

 

strand krokodil